Version 7.0 Hamburg-Harburg

Die Simulation ESTWSIM Hamburg-Harburg simuliert den Zugbetrieb im Knotenpunkt Hmb-Harburg, der von den Strecken Hamburg Hbf - Bremen, Hamburg Hbf - Hannover, der Güterbahn Buchholz - Maschen - Allermöhe und der Hafenbahn durchkreuzt wird. In Hamburg-Harburg zweigt die Unterelbebahn in Richtung Cuxhaven ab.


Kartenausschnitt

 
Weitere Informationen zu den Bahnstrecken in und um Harburg finden Sie in der . Betriebsstelleninformation.

 

Die dargestellten Gleisanlagen auf den Lupen- und Berübildern stellen den Zustand aus dem Jahr 2003 dar und decken sich in Bezug auf die Gleisgeometrie und Signalstandorte mit dem Original. Hierbei wurden Signalbilder, Durchrutschwege, Fahrstraßen oder sonstige signaltechnische Einrichtungen von der z.Z. vorhandenen Stellwerksbauform El S übernommen bzw. nach gültigem Regelwerk projektiert.

 

Der verwendete Personenzugfahrplan entstammt aus dem Fahrplanjahr 2003, der Güterzugfahrplan ist fiktiv. Aufgabe ist es nun, den Zugverkehr möglichst reibungslos zu steuern. Das Ganze wird ergänzt durch zusätzliche Aufgaben, wie z.B. Rangierdienst in den Bahnhöfen Hamburg-Wilhelmsburg und Hamburg-Harburg. In den Bahnhöfen Hmb-Harburg, Hmb-Wilhelmsburg und Hmb-Hausbruch sowie den Abzw. Süderelbbrücke, Wilhelmsburg, Norderelbbrücke und Oberhafen müssen zudem die Züge je nach Fahrtrichtung selektiert werden. Hierbei wird der Fdl teilweise durch die Zuglenkung unterstützt. Erschwert wird das Disponieren durch fallweise Gleissperrungen aufgrund von Bauarbeiten und durch Umleitungsverkehr.

 

Für den Güterverkehr der Relation Maschen Rbf – Schleswig Holstein/Skandinavien/Hamburg-Billwerder steht eine eigene Güterzugstrecke zur Verfügung. Aufgrund der hohen Auslastung der Personenzuggleise verkehren hier auch einige Regional- und Fernzüge. Die Personenzuggleise von Bremen und Hannover vereinigen sich nördlich der Bahnsteige in Hamburg-Harburg und werden von/bis Hamburg Hbf gemeinsam genutzt. Das Hamburger Hafengebiet wird über die Hafenbahn zwischen Maschen Rbf und Hamburg-Wilhelmsburg erschlossen. Die Hafenbahnhöfe Hamburg Süd und Hamburg Hohe Schaar werden von hier aus erreicht. Nördlich der Bahnsteige in Hamburg-Harburg zweigt die Unterelbebahn in Richtung Cuxhaven ab. Von dieser Strecke wiederum zweigen kurz hinter Hamburg-Harburg die Hafenbahnen in Hamburg-Unterelbe und Hamburg-Hausbruch ab. Die Hafenbahn wird zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg-Wilhelmsburg von den Regionalzügen Hamburg Hbf – Cuxhaven und der Gegenrichtung aufgrund der Bahnsteiglage und der hohen Belastung der Personenzuggleise teilweise mitbenutzt.

 

In und um Hamburg-Harburg ist fast alles an Zügen anzutreffen, was Räder hat. Vom ICE und IC über Auto- und Nachtreisezüge bis zu Regionalverkehr im Personenzugdienst und Güterzügen mit Waren alle Art bleiben keine Wünsche offen. Der Regionalverkehr von und nach Cuxhaven muss in Hamburg-Harburg die Richtung wechseln. Die Regionalbahnlinien Tostedt Hamburg-Harburg, Lüneburg Hamburg-Harburg und Hannover Hamburg-Harburg, letztere über das Heidekreuz Soltau, wenden in Hamburg-Harburg. Zusätzlich zu den Bereitstellungs- und Abräumrangierfahrten finden für den Güterverkehr in Hamburg-Wilhelmsburg und in Hamburg-Unterelbe Rangierfahrten statt.

 

Auch die ESTWSIM Hamburg-Harburg wird die beliebte ESTWRZÜ enthalten und kann per ESTWONLINE mit dem ESTW Buchholz verbunden werden.

 

Screenshot: Lupenbilder ESTW Hmb-Harburg

Lupe AVL1 Lupe AVL2 Lupe AWLB1 Lupe AWLB2
    

Lupe AHAR1 Lupe AHAR2 Lupe AHAR3 Lupe AHAR4
    

Lupe AHAR5 Lupe AHAR6 Lupe AHBR Lupe AHB
    

Screenshot: Berü-Bilder ESTW Hmb-Harburg

Berü AHBR Berü AWLB Berü AHAR1 Berü AHAR2
    

Eine Demo-Version ESTWSIM 6.1 Hamburg-Harburg ist hier erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok