Version 7.0 Mallnitz-Obervellach

Die Simulation BFZ Mallnitz-Obervellach simuliert den Zugbetrieb der Südrampe der Tauernbahn:
  • (Böckstein) - Mallnitz-Obervellach - Abzw.Lendorf - (Spittal-Millstättersee)
  • (Möllbrücke-Sachsenburg) - Abzw.Lendorf

 

Die dargestellten Gleisanlagen auf Übersichtsbildern stellen den Zustand aus dem Jahr 1980 dar und decken sich in Bezug auf die Gleisgeometrie und Signalstandorte mit dem Original. Hierbei wurden Signalbilder, Durchrutschwege, Fahrstraßen oder sonstige signaltechnische Einrichtungen von den z.Z. vorhandenen Stellwerksbauformen SpDrS und DrS übernommen, bzw. nach gültigem Regelwerk projektiert.
Der verwendete Personenzugfahrplan entstammt aus dem Fahrplanjahr 1980. Aufgabe ist es nun, den Zugverkehr möglichst reibungslos zu steuern. Das Ganze wird ergänzt durch zusätzliche Aufgaben, wie z.B. Verschubdienst mit Verschubgüterzügen zu zahlreichen Bahnhöfen entlang der Strecke. Im Bahnhof Mallnitz-Obervellach sind ferner die Vorspannlokomotiven der schweren Güterzüge abzuhängen und der Autoüberstellzug durch den Tauerntunnel abzufertigen. Erschwert wird das Disponieren durch fallweise Gleissperrungen aufgrund von Bauarbeiten oder Umleitungsverkehren.
ESTWSIM Mallnitz-Obervellach kann per ESTWONLINE mit der BFZ Badgastein und mit der BFZ Spittal-Millstättersee verbunden werden.

Auch die ESTWSIM Mallnitz-Obervellach wird die beliebte ESTWRZÜ enthalten.


Screenshot: Übersichtsbilder BFZ Mallnitz-Obervellach

Übersicht Mallnitz Übersicht Mühldorf TK-Monitor

Eine Demo-Version ESTWSIM Mallnitz-Obervellach ist hier erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok