Version 3.2 Frankfurt-Süd

Der Bahnhof Frankfurt Süd hat im Raum Frankfurt eine sehr wichtige Knotenfunktion. Aus Richtung Osten erreichen den Bahnhof zwei zweigleisige Hauptstrecken, die nordmainische Strecke über Ff-Ost und die südmainische Strecke über Offenbach. Beide treffen in Hanau nochmal aufeinander und finden dort ihre Fortführung in Richtung Fulda bzw. Würzburg. Aus dem Westen kommen drei Strecken in den Bahnhof: die zweigleisige Hauptbahn Richtung Ff-Hbf für Reisezüge bzw. Ff-Hgbf für Güterzüge, die zweigleisige Hauptbahn Richtung Ff-Abzw. Forsthaus mit den Fortführungen nach Mannheim, Mainz, Wiesbaden oder Ff-Hbf und die eingleisige Verbindungskurve nach Ff-Louisa für Züge Richtung Darmstadt.

Die dargestellten Gleisanlagen auf den Lupenbildern stellen den Zustand aus dem Jahr 20xx ohne den S-Bahn-Bereich dar und decken sich mit dem Bedienbereich des Fdl Fernbahn im Stellwerk Sf. Lage der Gleise bzw. Standorte der Signale, Gleiskreise oder sonstiger signaltechnischer Einrichtungen entsprechen dem Vorbild.


Screenshot: Lupe

Lupe 1 Lupe 2 Lupe 3

Eine Demo-Version ESTWSIM 3.2 Frankfurt Süd ist hier erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok